+49 15 77 89 22 44 6 fp@pjie.de

 
Jetzt Online: Meine völlig neuen Webseiten für Deutschland und Frankreich

Was lange währt wird endlich gut. Gleich zwei neue Internetauftritte möchte ich mit Euch feiern: Meine Seiten www.pjie.de für Deutschland und meine Seiten www.lemediateur.fr für die französisch sprechende Welt. Schaut sie Euch an und gebt mir Feedback!

 

Für Deutschland

Für Frankreich

An diesen Projekten waren zahlreiche Menschen beteiligt, denen ich hier nochmals danken möchte.

Für die deutschen Seiten haben sich engagiert: Andrea WIDEGREEN, Webdesign, Logo und technische Umsetzung, Gaël Le CLEZIO, graphische Gestaltung und Logo, an den französischen Seiten haben mich unterstützt Isabelle DURAND,  Logo und Webdesign, Frédérique ALESSANDRINI für die Überarbeitung der Texte und die Fa. Axesetsites für die technische Integration.

Was ist mein “Motivator” für diese Investition?

Vorrangig möchte ich meine Angebote und Leistungen bekannt machen. Als Freiberufler suche ich nach Aufträgen und Kunden; Internet ist hier eine gute Platform. Ich arbeite im deutsch- wie auch im französischsprachigen Raum. Ich begegne meinen Mandant*innen entweder physisch oder aber in digitaler Form (Videokonferenz).

Kunden wünschen sich oftmals Vorabinformationen. Diese können sie auf meinen Internetseiten abrufen, und das rund um die Uhr.

Und dann ist es mir auch ein Herzensanliegen von meinem Beruf, oder treffender ausgedrückt, von meiner Berufung zu berichten, meine Liebe und Leidenschaft zu verbindenden Methoden der Konfliktbearbeitung zu teilen.

Auf dem Weg der mediativen Konfliktlösung stossen die Betroffenen oftmals auf unerwartete Geschenke: Die Heilung alter Wunden, neue Einsichten in alte Verhaltensmuster und einen Gewinn an Autonomie und Selbstverantwortung. Jeder Schritt in diese Richtung führt zu mehr Freiheit, zu mehr zu-FRIEDEN-heit.

Wohl nicht von ungefähr heisse ich “Frédéric”, ein Name aus dem althochdeutschen, ‘fridu’, Frieden und ‘rîhhi’, mächtig, also der “friedliche Herrscher” oder der “Friedensfürst”.

Nomen est omen.

 

“Bitte, zeichne mir zwei Kreise …” Maler und bildender Künstler, Gaël LE CLEZIO
arbeitet in seinem Atelier in Frankreich, Bretagne, St. Martin s/Oust.

Die zwei sich überschneidenden Kreise symbolisieren das “Dritte” was entsteht, wenn sich zwei Wesen authentisch begegnen. Das “Dritte” oder das “Wir” ist der Raum, in dem Konfliktransformation stattfindet.